Das 1. Spiel nach der Winterpause liegt nun bereits schon wieder 6 Wochen zurück, denn witterungsbedingt mussten die geplanten Spiele auf die kommenden 3 Wochen  verschoben werden. Da kommt einiges auf die D-Jugend Kicker der SpVgg Seeheim-Jugenheim zu. Begonnen haben die drei Englischen Wochen mit dem heutigen Auswärtsspiel gegen die SKG Roßdorf II.

Die Mannschaft der SpVgg Seeheim-Jugenheim wollte von der ersten Minute an gewinnen und so wurde der Gegner auch nicht lange abgetastet. Die Seeheimer erspielten sich fast im Minutentakt Chancen, um frühzeitig in Führung zu gehen. Doch den Roßdorfern gelang der Führungstreffer in der 12. Minute. Viele klasse Aktionen folgten, bis die SpVgg den wohlverdienten Ausgleich in der 27. Minute durch Leon L. (6) erzielen konnte. Mit den Spielstand von 1 : 1 ging es in die Pause.

Aus Sicht des Trainers war das Spiel bis zu diesem Zeitpunkt super gelaufen und der Gewinn der Partie war greifbar. Es kommt auf die Chancenverwertung an. Aus der Pause konnten die D-Jugend-Kicker also viele positive Aussagen und somit eine große Portion Motivation mit in die zweite Spielhälfte nehmen. Trotz weiterer gut herausgespielter Chancen konnten die Seeheimer zwei weitere Gegentore nicht verhindern. Nach einem Schuss von Leon verkürzte die SpVgg mit Unterstützung des Gegners durch ein Eigentor zum 3 : 2. Das war dann auch der Endstand eines Spiels auf Augenhöhe. Die Seeheimer haben wieder gezeigt, dass sie als Mannschaft hervorragend zusammenstehen und sich eine hohe Anzahl an Chancen herausarbeiten können. Nach dem 6. Spiel in ihrer Klasse hat die Spielvereinigung Seeheim-Jugenheim nun 5 Punkte auf ihrem Konto.

Kommende Woche trifft die SpVgg Seeheim-Jugenheim bereits am 18. April (Mittwoch) auswärts im 7. Spiel der 1. Kreisklasse DA GR.2 auf Germania Eberstadt II und am 22. April (Sonntag) Zuhause im 8. Spiel auf die SV Hahn.

Es spielten: Theodor Sch. (1),  Paul D. (2), Carlotta Sch. (3),  Kjell O. (4), Julian M. (5),  Leon L. (6), Felix W. (7), Lenn H. (8),  Emil L. (9), Diego C.D. (10), Fabian K. (11), Dana K. (12)

Foto und Bericht: Sven R.