Heute ist die SpVgg Seeheim-Jugenheim zu Gast bei Germania Eberstadt II dem Tabellenführer der Gruppe. Doch als Punktelieferant sahen sich die Seeheimer nicht. Sie wollten alles geben, um einen oder vielleicht auch 3 Punkte mit nach Hause nehmen zu können.

Das Spiel begann rasant mit Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Es war nicht zu erkennen, dass mit den Eberstädtern die älteren und erfahreneren Spieler auf dem Platz standen. Der Keeper der Seeheimer Theodor Sch. (1) wurde mehrfach ernsthaft gefordert und zeigte auch im weiteren Spielverlauf eine hervorragende Leistung. Auch die Abwehr trug zur Entlastung bei und verhinderte eine frühe Führung der Gastgeber. Und so hatten die Eberstädter erhebliche Mühe, in diesem Spiel ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Erst in der 11. Minute gelang den Gastgebern der ersehnte Führungstreffer. Doch keine Spur von Resignation  auf der Seite der Gäste. Die Seeheimer antworteten mit mehreren sehenswerten und torgefährlichen Aktionen und zeigten, dass sie hier durchaus auf gleicher Augenhöhe mitspielen können. Die Belohnung folgte in der 20. Minuten. Fabian K. (11) trifft zum 1 : 1. Leider konnte Eberstadt in der Folgeminute durch ein unglückliches Eigentor der Seeheimer wieder in Führung gehen. Die Partie blieb spannend und Leon L. (6) zeigte heute mehr als einmal, dass er auch aus der Distanz das gegnerische Tor klar im Visier hat.  Kurz vor Ende der ersten Spielhälfte gelang es den Gastgebern, mit dem 3 : 1 die Führung weiter auszubauen. Pünktlich nach 30 Minuten erfolgte der Abpfiff der ersten Halbzeit.

Die Pause kam sehr gelegen, denn nicht nur das Spiel machte durstig, auch die Außentemperaturen waren schon recht sommerlich warm. Der Trainer zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung. Er sah gute und sehr gute Aktionen und motivierte die Kicker, sich auch weiterhin ein ambitioniertes Ergebnis zuzutrauen. So ging es in die 2. Halbzeit. Eberstadt wollte die Führung schnell ausbauen, was den Gastgebern auch bereits in der ersten Minute nach dem Anpfiff mit dem Tor zum 4 : 1 gelang. In der 7. Minute wurde der Abstand mit dem Treffer zum 5 : 1 weiter ausgebaut. Die Seeheimer hielten dagegen, zeigten weiterhin eine starke defensive Leistung und brachten die Eberstädter auch weiterhin in Bedrängnis. Der Schiedsrichter ließ 2 Minuten nachspielen. 120 Sekunden in denen sich die Seeheimer noch mit einem Tor für ihren starken Auftritt beim Tabellenführer hätten belohnen können. Doch zu einem Anschlusstreffer reichte es leider nicht mehr. Es blieb beim 5 : 1.

Fazit: Die Seeheimer haben wieder einmal gezeigt, dass sie ein super Team sind und sich auch bei klarem Rückstand nicht geschlagen geben. Die Verteidigung und der Keeper haben ein hervorragendes Spiel gezeigt und dem Gegner das Leben richtig schwer gemacht. Auch weiterhin muss an der Verwertung der Torgelegenheiten, an denen es selbst gegen Eberstadt nicht mangelte, gearbeitet werden. Einen Außenseiter haben die Zuschauer mit der SpVgg Seeheim-Jugenheim heute auf jeden Fall nicht zu sehen bekommen.

Nach dem 7. Spiel in ihrer Klasse hat die Spielvereinigung Seeheim-Jugenheim weiterhin 5 Punkte auf ihrem Konto und steht nach wie vor auf dem vorletzten Tabellenplatz. Aber es sind auch noch zwei Spiele nachzuholen. Kommenden Sonntag trifft die SpVgg Seeheim-Jugenheim Zuhause im 8. Spiel auf die SV Hahn. Vier weitere Heimspiele werden bis zum 06. Mai folgen. Der Trainier lobte heute nach dem Spiel die Mannschaft mit den Worten: „Ihr könnt sehr stolz auf eure Leistung sein.“

Es ist an der Zeit, die Aufholjagd zu beginnen. Auf geht’s!

Es spielten: Theodor Sch. (1),  Paul D. (2), Carlotta Sch. (3),  Kjell O. (4), Julian M. (5), Leon L. (6),  Felix W. (7), Lenn H. (8),  Emil L. (9), Diego C.D. (10), Fabian K. (11), Julius M. (12)

Foto und Bericht: Sven R.