Nach 3 Monaten Spielpause unter freiem Himmel ging es heute wieder auf den (Kunst-)Rasen. Große Vorbereitungszeit war nicht, denn die Witterungsverhältnisse der letzten Tage ließen kein Training auf dem Platz zu. Dennoch starten die Seeheimer nach etwas Anlaufzeit mit Dynamik in die Freiluftsaison. Hatten noch anfangs der ersten Spielhälfte die Chancen auf Seiten der JFV überwogen, nahmen die Spieler der SpVgg mehr und mehr das Spiel an und erarbeiteten sich mehrere torgefährliche Möglichkeiten. Doch belohnt wurde das Engagement erst zum Ende der 1. Halbzeit mit einer 0 : 1 Führung in der 27. Minute durch Diego C. D. (10).

Nach der Pause ging es im gleichen Tempo weiter und das Spiel blieb ausgeglichen. Von beiden Seiten wurde die Spannung durch sehenswerte torgefährliche Aktionen hochgehalten, die mit Lattenschüssen abgeschlossen wurden oder nur knapp das Tor verfehlten. Der Keeper der Seeheimer wie auch die Abwehr wurden mehrfach gefordert und hielten den Angriffen der Lohberger stand. Das Spiel schien schon fast gewonnen als die Nachspielzeit begann. Doch wie heißt es so schön, das Spiel ist erst nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters beendet. Und so kamen die Gastgeber in der 31. Minute zum Schuss und versenkten den Ball zum 1 : 1 Ausgleichstreffer im Gehäuse der Seeheimer. Nur wenige Sekunden später kam der Abpfiff. Die Enttäuschung auf Seiten der Seeheimer war riesig.

Nach dem 5. Spiel in ihrer Klasse hat die Spielvereinigung Seeheim-Jugenheim nun 5 Punkte auf ihrem Konto. Kommende Woche trifft die SpVgg Seeheim-Jugenheim am 11. März Zuhause im 6. Spiel der 1. Kreisklasse DA GR.2 auf die SG Arheilgen III.

Es spielten: Theodor Sch. (1),  Paul D. (2), Mohamad A. (3),  Konstantin P. (4), Mohammad I. (5),  Leon L. (6), Felix W. (7), Lenn H. (8),  Diego C.D. (10), Fabian K. (11)

Foto und Bericht: Sven R.