Das Spiel in der 2. Runde des Kreispokals Darmstadt D-Junioren endete mit einem 2 : 0 für den Gastgeber SV Erzhausen.

Angereist war die SpVgg mit dem Ziel das Spiel zu gewinnen und in das Viertelfinale einzuziehen. Gut über das Training vorbereitet und auch in den Positionen ausnahmslos top besetzt, konnten die Seeheimer das Spiel beginnen. Über weite Teile des Spiels, und hier ist die 1. Spielhälfte besonders hervorzuheben, dominierten die SpVgg Seeheim-Jugenheim dann auch das Spiel. Wie auch in den vorangegangenen Wochen erspielten sich die D-Junioren aus Seeheim viele Chancen, zeigten sehenswerten und spannenden Fußball bis zum Abpfiff. Spannend war das Spiel auch, weil trotz der vielen Schüsse auf das gegnerische Tor kein Ball über die Torlinie wollte. Es war zum Verzweifeln aber an Aufgabe dachte  keiner in der Mannschaft. Erst nach dem Spiel sah man hängende Köpfe, nicht nur bei den D-Junioren sondern auch beim Trainer und den Eltern, die als Zuschauer am Spielfeldrand mit ihren Kickern gelitten haben.

Also wie sagt man so schön: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.“ Es gibt viel zu tun. Motivation wird wohl ein Thema sein.

Am kommenden Sonntag wird die SpVgg im letzten Spiel der Qualifikation auf die SV Hahn II treffen.

Es spielten: Carlotta Sch. (1),  Paul D. (2), Julius M. (3), Konstantin P. (4), Philipp Sch. (5), Leon L. (6), Felix W. (7), Lenn H. (8), Mika B. (9), Emil L. (10), Fabian K. (11), Mohammad I. (12)

Bericht: Sven R.

Foto: Lutz Markus Scherpner