Rene Gebert mit drei Treffern

By 4. September 2017Aktuelles

Beim FC Arheilgen konnte die erste Mannschaft der Spielvereinigung Seeheim-Jugenheim am letzten Sonntag den zweiten Dreier einfahren. Schon früh lag man mit 1:0 vorne, in der 7. Minute bediente L. Blessing mit einem perfekt getimten Steilpass Desch, der ließ den Torhüter aussteigen und schoss die Führung. Kurz danach hatte Barth die Möglichkeit zu erhöhen, wurde aber zu weit abgedrängt. Nach der starken Anfangsphase der SpVgg kamen die Gastgeber nach 20 Minuten ein wenig unerwartet zum 1:1 Ausgleichstreffer. Nach dem Tor war beim Rest der ersten Halbzeit der spielerische Faden bei der SpVgg etwas gerissen, doch das änderte sich wieder nach der Pause. Desch hatte gleich in der 49. Minute eine gute Chance zu Führung, verzog aber knapp. Man machte weiter Druck und wurde in der 63. Minute belohnt. Einen von Desch getretenen Freistoß ließ der Torhüter nach vorne prallen, Gebert stand genau richtig und schoss zur erneuten Führung ein. Doch wieder gelang den Gastgebern nur kurz danach – mit einem für Keeper T. Gebert unhaltbar abgefälschten Freistoß – der Ausgleich. Die SpVgg zeigte sich jedoch unbeeindruckt und bestimmte weiterhin die Begegnung. Bereits in der 76. Minute lag man dann wieder vorne, nach einer schönen Kombination schob L. Blessing nach Vorarbeit von Mohr den Ball überlegt zum 3:2 für die Spielvereinigung ein. In der Schlussviertelstunde hatte dann die SpVgg klar die Oberhand und machte den Deckel drauf. In der 78 Minute erhöhte Gebert nach einem Pass von Schmidt auf 4:2, und schlug erneut in der 81. Minute mit einer starken Direktabnahme und seinem dritten Treffer zum 5:2 für die Spielvereinigung zu. Ein verdienter Sieg, mit einer über weite Strecken der Partie starken Leistung.

Kommender Gegner ist im Heimspiel am nächsten Sonntag Dersim Rüsselsheim. Die zweite Mannschaft spielte in Brandau 1:1 und empfängt am Sonntag Eiche Darmstadt.