Schwache Leistung

By 21. August 2017Aktuelles

Nach dem Auftaktsieg gegen Arheilgen musste die erste Mannschaft der SpVgg Seeheim-Jugenheim zwei Niederlagen in Folge einstecken. Im Heimspiel am Donnerstag gegen Hahn lief es zu Beginn noch gut, in der 13. Minute legte Batt für Frölich auf, der traf mit einem gezielten Schuss ins Eck zum 1:0. Nach einer halben Stunde wurden die Gäste stärker und übernahmen langsam die Spielkontrolle. In der 55. Minute hatte die SpVgg dann die große Chance auf 2:0 zu erhöhen, Desch wurde im Strafraum gefoult und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Ehmig trat an, aber der Torhüter konnte den Schuss parieren. Nur fünf Minuten zog Desch aus 20 Metern ab, doch erneut war beim Schlussmann Endstation. Danach spielte aber nur noch Hahn, die SpVgg wurde immer stärker in die Defensive gedrückt. In den letzten 20 Minuten drehte Hahn dann die Begegnung und erzielte vier Treffer zum verdienten 1:4 Endstand.

Am Sonntag ging es dann zum Auswärtsspiel zu Türk Gücü Rüsselsheim. Hier erwischte man gleich einen denkbar schlechten Start, nach zehn Minuten lag die SpVgg bereits mit 2:0 hinten – beide Tore wurden jedoch aus abseitsverdächtiger Position erzielt. Es gab drei gute Möglichkeiten zu verkürzen. Batt zog von halblinks Richtung langes Eck ab, doch der Torhüter konnten mit einem starken Reflex abwehren. Zu Beginn der zweiten Halbzeit schoss Desch aus 20 Metern nur knapp am Winkel vorbei. Dann hatte Barth die größte Chance, als er mit Ball auf den Torhüter zulief, dann aber nicht zum Abschluss kam. Die folgende letzte halbe Stunde kann man nur als völliges Desaster für die SpVgg bezeichnen, an dessen Ende es 7:2 für Rüsselsheim stand. Schramm und Frölich konnten mit ihren Treffern nur etwas Ergebniskosmetik betreiben. Auch die vielen personellen Ausfälle und die schlechten Platzverhältnisse können nicht als alleinige Gründe für die schlechte Leistung herhalten. Jetzt gilt es die beiden letzten Spiele abzuhaken, und sich am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen SV St. Stephan Griesheim wieder deutlich zu steigern.

Erfreulicher lief es für die zweite Mannschaft mit einem 2:1 Sieg in Weiterstadt. Am Sonntag  geht es zuhause um 13:00 Uhr gegen den FSV Schneppenhausen.