Sommerpause

By 30. Mai 2017Aktuelles

Im letzten Saisonspiel konnte die erste Mannschaft der Spielvereingung Seeheim-Jugenheim beim bereits als Absteiger feststehenden Team von Opel Rüsselsheim einen Sieg einfahren. Bei hohen Temperaturen auf dem Kunstrasen passierte im ersten Durchgang nicht viel, torreicher wurde es erst in der zweiten Halbzeit. In der 54. Minute gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung, doch Amini glich bereits in der 60. Minute zum 1:1 aus. Nach einem Doppelschlag von Allmann in der 77. und 80. Minute lag die SpVgg mit 3:1 vorne. Es war dann wieder Amini, der in der 87. Minute den Schlusstreffer zum 4:1 erzielte. Die Spielvereinigung belegt nun in der Abschlusstabelle der Kreisoberliga den neunten Platz. Nach einer Saison mit vielen Ausfällen bekam man am Schluss noch die Kurve und konnte sich im Mittelfeld positionieren. Es war nach zehn Jahren das letzte Spiel als Trainer von Peter Polak. Ab kommender Saison wird Patrick Hegen Trainer der ersten Mannschaft sein.

Die zweite Mannschaft wurde ebenfalls Neunter in der Kreisliag C. Auch hier war aufgrund der dünnen Personaldecke nicht viel mehr drin. Jetzt geht es für beide Teams in die Sommerpause.