4-Tore-Gala von Allmann

Die erste Mannschaft der Spielvereinigung Seeheim-Jugenheim empfing am letzten Sonntag mit dem VFR Groß-Gerau den Tabellenführer der Kreisoberliga. Gegen den Favoriten zeigte die SpVgg von Beginn an eine engagierte Leistung, beide Teams spielten offensiv und erarbeiten sich Strafraumszenen. Desch hätte die SpVgg in der 13. Minute fast in Führung gebracht, er lief von halblinks auf den Torhüter zu und schoss nur knapp am langen Eck vorbei. Es folgten noch einige Möglichkeiten, bis in der 30. Minute das 1:0 fiel. Allmann wurde steil bedient und beim Schuss gefoult. Da der Ball ins Tor ging, kam es nicht zu dem sonst fälligen Strafstoß, sondern der Schiedsrichter gab den Führungstreffer für die Spielvereinigung. Lange konnte man sich darüber allerdings nicht freuen, die Gäste glichen nur zwei Minuten danach zum 1:1 aus. Mit diesem Zwischenergebnis ging es auch in die Halbzeit. In der zweiten Spielhälfte gab es zunehmend Feldvorteile für die SpVgg, und in der 60. Minute lag man wieder mit 2:1 vorne. Allmann zog eine Ecke scharf auf das Tor, der Ball wurde noch leicht abgefälscht und war drin. Die Spielvereinigung hatte nun ihre stärkste Phase, 10 Minuten später lief Desch außen mit hohen Tempo durch und brachte den Ball flach und präzise in die Mitte auf Allmann, der mit einem Flugkopfball hart über der Grasnarbe das 3:1 besorgte. In der 76. Minute kam es dann zur endgültigen Entscheidung, wieder war es Desch, der den Ball genau in die Mitte zum mitlaufenden Allmann brachte, der zum 4:1 vollstreckte. In der Folge war Groß-Gerau mit dem Ergebnis noch gut bedient, Desch hatte noch weitere gute Möglichkeiten, verschoss u.a. noch einen Strafstoß und hatte in der 87. Minute Pech mit einem Pfostenschuss. In der Nachspielzeit verkürzten die Gäste noch auf 4:2, dabei blieb es. Aufgrund einer starken Mannschaftsleistung und einem überragenden Allmann ein hochverdienter Sieg. Kommenden Sonntag geht es zum Auswärtsspiel bei SV Concordia Gernsheim.

Das Spiel der zweiten Mannschaft gegen Ober-Beerbach musste aufgrund vieler personeller Ausfälle abgesagt werden. Kommenden Sonntag spielt man bei der TSG 46 Darmstadt.