Vermeidbare Niederlage

By 20. März 2017Aktuelles

Bei der SG Modau musste die erste Mannschaft der Spielvereinigung Seeheim-Jugenheim am letzten Sonntag eine vermeidbare Niederlage einstecken. Man kam zu Beginn nicht gut in die Begegnung rein und leistete sich viele Fehler im Spielaufbau. Erschwerend kam hinzu, dass Rene Gebert bereits nach wenigen Minuten verletzungsbedingt vom Feld musste. Die erste Möglichkeit hatte aber die SpVgg, doch die Latte rettete für Modau. In der 25. Minute ging dann der Gastgeber durch einen Kopfball nach einem Freistoß mit 1:0 in Führung. Fast hätte es vor der Halbzeit noch mit dem Ausgleich geklappt, Desch nutzte Abstimmungsprobleme in der Modauer Hintermannschaft und köpfte Richtung Tor, ein Abwehrspieler konnte für den bereits geschlagenen Torhüter kurz vor der Linie retten. In der zweiten Halbzeit zeigte sich die SpVgg im Spiel nach vorne deutlich verbessert, Modau stand tief und beschränkte sich auf gelegentliche Konter. Ein paar herausgespielte Chancen der SpVgg blieben bis zur 72. Minute ungenutzt, dann traf Weber mit einem sehenswerten Distanzschuss von halblinks in den Winkel zum 1:1 Ausgleich. Man spielte weiterhin nach vorne, doch es war die Heimmannschaft, die erneut durch einen Standard und anschließenden Kopfball mit 2:1 in Führung ging. Die SpVgg warf noch einmal alles noch vorne und hatte Glück, dass sie Sekunden vor dem Abpfiff einen diskussionswürdigen Strafstoß zugesprochen bekam. Batt trat an, doch statt zum Ausgleich ging der Ball an den Außenpfosten. Danach war Schluss, letztendlich eine vermeidbare Niederlage, ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf eher entsprochen.

Kommenden Sonntag folgt ein schweres Heimspiel gegen den tabellenzweiten VfB Ginsheim, Beginn um 15:00 Uhr.

Für die zweite Mannschaft gab es in Modau ebenfalls nichts zu holen, man musste sich am Ende mit 4:2 geschlagen geben. Am Sonntag geht es zuhause gegen Erzhausen II, Anpfiff um 13:00 Uhr.