Knoten geplatzt

By 5. September 2016Aktuelles

Letzten Sonntag konnte die erste Mannschaft der Spielvereinigung Seeheim-Jugenheim endlich ihren ersten Saisonsieg einfahren, und das gegen die bisher ungeschlagenen Gäste der SG Arheilgen. Der Auftakt war ausgeglichen, die beste Chance hatte Allmann mit einem Schuss nach 20 Minuten, den der Torhüter parieren konnte. Insgesamt gab es in der ersten Halbzeit nur eine überschaubare Anzahl an gefährlichen Strafraumsituationen. Eine davon war der Führungstreffer für Arheilgen in der 40. Minute. Doch nur kurz darauf folgte auch gleich der wichtige Ausgleich zur Pause, Bohland spielte mit Übersicht einen Steilpass in die Schnittstelle auf Allmann, der zum 1:1 einschoss. Die Spvgg kam dynamisch aus der Pause und machte gleich Druck, was in der 58. Minute mit dem Führungstreffer zum 2:1 belohnt wurde. Webers Schuss von halblinks ging am Torhüter vorbei, am langen Eck lauerte Batt der ohne Mühe einschob. In der 63. Minute konnte man die Führung noch ausbauen. Allmann setzte sich mit hohen Tempo außen durch, zog in den Strafraum und erzielte aus spitzen Winkel das 3:1 für die Spielvereinigung.  In der 81. Minute krönte Allmann dann mit dem dritten Treffer seine starke Leistung an diesem Tag, Batt brachte ihn mit einem Seitenwechsel ins Spiel, seinen ersten Schuss konnte der Schlussmann noch abwehren, doch im Nachschuss traf er zum späteren Endergebnis von 4:1 – ein Resultat, mit dem vor der Begegnung nicht unbedingt zu rechnen war. Somit bleibt es nach dem durchwachsenen Saisonstart beim Aufwärtstrend nach zuletzt zwei starken Partien gegen Griesheim und Arheilgen. Nächsten Sonntag gibt es erneut ein Heimspiel, Gegner ist die SG Modau, Beginn 15:00 Uhr.

Die zweite Mannschaft erkämpfte sich kurz vor Schluss nach Rückstand noch einen Punkt mit dem Treffer zum 3:3 gegen Arheilgen II. Am Sonntag geht es zuhause gegen Modau II, Anpfiff ist 13:00 Uhr.