Vorsprung verspielt

By 4. April 2016Aktuelles

Im Auswärtsspiel beim VFL Michelstadt konnte die erste Mannschaft der Spielvereinigung Seeheim-Jugenheim trotz eines Zwei-Tore-Vorsprungs keine Punkte mitnehmen. Wie schon in mehreren Partien zuvor begann man stark und ging bereits nach fünf Minuten mit 0:1 in Führung. Batt trat eine Ecke perfekt auf Besso, der per Kopfball einnetzte. In der Folge gab es noch weitere Chancen für Schmitt und Pfeifer, die der gegnerische Schlussmann abwehren konnte. In der 37. Minute konnte die SpVgg den Vorsprung weiter ausbauen. Schmitt nahm einen hohen Ball im 16er technisch stark mit, spielt den Torwart aus und schob zur 0:2 Pausenführung ein. Aber auch Michelstadt hätte in der ersten Halbzeit Treffer erzielen können, einmal parierte Gebert stark, nachdem ein Spieler alleine vor ihm auftauchte, in einer anderen Situation rettete der Pfosten nach einem Distanzschuss.

Gleich nach der Pause gelang dann Michelstadt der Anschlusstreffer zum 1:2. Nur wenige später hatte die SpVgg wieder die Möglichkeit zu erhöhen. Batt wurde im Strafraum gefoult und trat selbst zum fälligen Strafstoß an. Normalerweise ein sicherer Schütze vom Punkt, war der Schuss zu unplatziert und der Torhüter wehrte ab.

Ab der 60. Minute war man bedingt durch eine gelb-rote Karte in Unterzahl. Die letzten 20 Minuten waren dann aus Sicht der SpVgg grausam, es folgte nicht nur der Ausgleich der Michelstädter, sondern es hagelte noch 3 weitere Tore zum deutlichen 5:2 Endstand.

Nach starker Leistung in der ersten Halbzeit hat sich das Team erneut nicht selbst belohnt. Jetzt gilt es im kommenden Heimspiel gegen Lengfeld über die komplette Spielzeit eine konstante Leistung abzurufen, Anpfiff ist 15:00 Uhr.

Auch die zweite Mannschaft ging punktemäßig leer aus, bei TUS Griesheim unterlag sie mit 2:1. Am Sonntag spielt geht es zuhause gegen SV Weiterstadt, Spielbeginn 13:00 Uhr.