SpVgg mit Remis in Messel

By 21. März 2016Aktuelles

Am Sonntag zeigte die erste Mannschaft der Spielvereinigung Seeheim-Jugenheim in Messel eine starke Leistung, belohnte sich aber wegen mangelnder Chancenverwertung nicht mit einem Dreier. Vor allem in der ersten Halbzeit hätte man deutlich in Führung gehen können, Batt hatte zu Beginn zwei gute Möglichkeiten, Schmitt verfehlte das Tor nur knapp mit einem Seitfallschuss und auch Pfeifer konnte den Ball nicht im Gehäuse unterbringen. Die beste Gelegenheit hatte dann erneut Batt mit einem Kopfball aus kurzer Distanz, doch auch hier fehlte das Quäntchen Glück und Zielsicherheit.

Während die SpVgg im ersten Abschnitt die spielbestimmende Mannschaft war, verlief die zweite Halbzeit ausgeglichener, auch die Chancendichte nahm deutlich ab. Burbach hatte die Führung auf dem Fuß, einen perfekt über die Mauer gezirkelten Freistoß holte der Torhüter von Messel noch aus dem Winkel. In der Schlussphase wurde es noch einmal hektisch, Küster spielte angeschlagen weiter, da das Wechselkontingent bereits erschöpft war. Durch eine gelb-rote Karte für Ehmig war man dazu noch in Unterzahl. Dann wurde es auf dem Platz noch leerer, nach einer unübersichtlichen Situation zückte der Schiedsrichter für Fähnrich und einen Spieler für Messel glatt rot. Letztendlich blieb es beim 0:0, der Auswärtspunkt ist aber angesichts der vergebenen Chancen zu wenig.

Bereits am Gründonnerstag folgt das nächste Spiel, um 19:30 Uhr ist der TSV Höchst in Seeheim zu Gast, Anpfiff um 19:30 Uhr.

Die zweite Mannschaft kam trotz eines guten Spiels in Modau nicht über ein 0:0 hinaus, am Osterwochenende ist man spielfrei.