Wichtiger Sieg gegen Messel

By 22. Oktober 2015Aktuelles

Im Nachholspiel gegen die TSG Messel am Mittwoch gelang der Spielvereinigung mit einem 4:1 Heimsieg der langersehnte Dreier. Zu Beginn sah es allerdings nicht danach aus, schon nach 8 Minuten kassierte man das 0:1. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit war der Mannschaft deutlich die Verunsicherung anzumerken, kaum konstruktives Aufbauspiel mit nur einer guten Torchance für Desch. Zur Pause hätte Messel durchaus höher führen können, doch Gebert hielt mit starken Paraden die SpVgg im Spiel. Der zweite Spielabschnitt begann optimal, kurz nach Wiederanpfiff konnte der aufgerückte Besso den Ball, nach einen hoch in den Strafraum gezogenen Freistoß, per Kopf zum 1:1 Ausgleich einnetzen. Die Gäste hatten den Rückschlag noch kaum verdaut, als Batt in der 50. Minute den Ball auf Desch durchsteckte, der lief mit hohen Tempo in den 16er und schoss von halbrechts flach ins lange Eck zur 2:1 Führung. Die SpVgg spielte nun deutlich befreiter auf als in den ersten 45 Minuten und zog die Begegnung immer mehr an sich. Allerdings blieb trotzdem ein ungutes Gefühl, zu oft hatte man in der laufenden Saison schon einen Vorsprung abgegeben. Umso größer war die Erleichterung in der 80. Minute, als Ehmig sich ein Herz fasste und aus 20 Metern den Ball unhaltbar in den Winkel zum 3:1 schoss. Der endgültige KO folgte kurz darauf, als Desch im Strafraum gefoult wurde, und Batt gewohnt sicher den Efler zum 4:1 Endstand verwandelte.

Durch den Sieg hat man die rote Laterne wieder an Heppenheim abgegeben. Am nächsten Sonntag hat man erneut ein Heimspiel, zu Gast ist FC 07 Bensheim, Spielbeginn 15:00 Uhr.