Vorsprung verspielt

By 4. September 2015Aktuelles

Im Donnerstagsspiel ging es für die Spielvereinigung zum Aufsteiger FV Hofheim. Zu Beginn spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab, das die SpVgg mit zunehmender Dauer aber immer besser in den Griff bekam. Man störte Hofheim schon früh bei der Ballannahme und erspielte sich Chancen, bot bis zur Pause eine starke Leistung. Mit der Führung klappte es in der 28. Minute, als Junkert nach einem Solo aus der eigenen Hälfte den Ball am Torhüter vorbei zum 0:1 einnetzte. In der 40. Minute legte Batt nach einem Konter für Junkert auf, der ließ mit einer Körpertäuschung den Verteidiger stehen und erhöhte mit einem Schuss von der Strafraumgrenze auf 0:2. Fast hätte es vor der Pause noch mit einem weiteren Treffer geklappt, dann wäre das Spiel sicher entschieden gewesen.

So lief es dann nach Wiederanpfiff völlig konträr. Jetzt war Hofheim das dominierende Team und drückte die Spielvereinigung zunehmend in die Defensive. Die entscheidende Szene gab es in der 60. Minute, als der bereits gelb verwarnte Fähnrich nach einem Foul im Strafraum mit gelb/rot vom Platz musste, und Hofheim den fälligen Strafstoß zum 1:2-Anschlusstreffer verwertete. Entlastungsangriffe fanden fortan kaum mehr statt und es kam wie es kommen musste, Hofheim glich in der 82. Minute zum 2:2 aus. Nach Unter-Abtsteinach erneut eine verschenkte 2:0-Führung, am Ende blieb es bei der gerechten Punkteteilung, jede Mannschaft dominierte eine Halbzeit.

Am nächsten Sonntag erwartet die SpVgg ein schweres Heimspiel. Man empfängt den Aufsteiger und aktuellen Tabellenführer SV Nauheim, der bisher 4 von seinen 5 Begegnungen gewonnen hat. Hier muss man wieder an die gute Leistung aus der ersten Halbzeit gegen Hofheim anknüpfen.