Niederlage in Hoechst

By 20. September 2015Aktuelles

Aufgrund der aktuellen Verletzungsmisere musste am letzten Wochenende die Begegnung gegen Messel abgesagt werden. Im Freitagsspiel beim TSV Höchst sah es personell im Prinzip kaum besser aus, es gab weiterhin zahlreiche Ausfälle von Stammspielern. Dafür zeigte die Mannschaft jedoch von Beginn an eine gute Leistung und ging schon früh in Führung. Meininger spielte einen präzisen Steilpass auf Schmidt, der ließ den Torhüter aussteigen und besorgte das 1:0 für die Spielvereinigung. Das Heimteam drängte auf den Ausgleich und der gelang dann auch kurz vor der Pause. In der zweiten Hälfte startete die Spielvereinigung zunächst besser. Man störte früh und Höchst konnte sich oft nur mit langen Bällen helfen, die i.d.R. wirkungslos blieben. Die beste Chance zur Führung hatte Batt in der 79. Minute, er kam von halblinks zu Schuss, doch der Torhüter konnte mit einer starken Parade klären. Im Gegenzug erzielte dann Höchst mit einem Konter die Führung zum 2:1. Nur 4 Minuten danach fiel die Entscheidung, Höchst erhöhte per verwandelten Strafstoß auf den späteren Endstand von 3:1. Der Mannschaft kann man keinen Vorwurf machen, hinsichtlich der dünnen Personaldecke hat man alles gegeben und hätte mit etwas Glück ein Unentschieden erreichen können.

Kommenden Sonntag geht es im Heimspiel gegen den VFL Michelstadt.