Schwache Leistung gegen Fehlheim

By 21. August 2015Aktuelles

Nach dem überzeugenden Auftritt zum Saisonstart gegen Traisa wurde man im Mittwochspiel gegen Fehlheim gleich zu Beginn kalt erwischt. Nach einem Ballverlust im Aufbau starteten die Gäste einen schnellen Angriff und brachten die Spielvereinigung schon nach drei Minuten mit 0:1 in Rückstand. In der Folge bekamen die Zuschauer ein schwaches Spiel geboten, das nur selten Gruppenliganiveau erreichte. Der SpVgg gelang es in der kompletten ersten Halbzeit nicht die gegnerische Abwehr in Bedrängnis zu bringen, und verlor die Bälle zu oft schon im Spielaufbau. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde es besser, Junkert kam herein und brachte gleich mehr Dynamik im Mittelfeld. Die erste Chance zum Ausgleich bot sich dann Pfeifer in der 58. Minute. Er setzte sich halbrechts durch, den Schuss aufs lange Eck konnte der Torhüter parieren. Nur sechs Minuten danach hatte er erneut die nächsten Möglichkeit. Weber legte von außen den Ball flach für Pfeifer auf, der aus zehn Metern abzog, doch der Ball kam zu zentral und der Torhüter konnte wieder abwehren. Danach ebbte der zwischenzeitliche Leistungsanstieg wieder ab, und Fehlheim konnte durch effiziente Chancenauswertung mittels drei Kontern in den letzten 20 Minuten das Ergebnis auf 0:4 hochschrauben. Ein verdienter, wenn auch etwas zu hoch ausgefallener Sieg für die Gäste.

Am 30.8. braucht es beim Auswärtsspiel in Unter-Abtsteinach wieder eine deutliche Leistungssteigerung.