SpVgg feiert den Klassenerhalt

Die SpVgg Seeheim-Jugenheim spielt auch in der kommenden Saison in der Gruppenliga Darmstadt. Die Mannschaft von Peter Polak besiegte die SG Unter-Abtsteinach mit 1:0 (0:0) und kann in den verbleibenden vier Spielen nicht mehr auf einen der letzten fünf Plätze abrutschen.

Mit der SG Unter-Abtsteinach stellte sich der erwartet starke Gegner an der Bergstraße vor. Die Gäste ließen der SpVgg zwar im Aufbauspiel Räume, standen in der Defensive aber meist sicher. Zudem waren sie bei schnellen Kontern im ersten Abschnitt die etwas gefährlichere Mannschaft. Für die SpVgg verpasste Ehmig die Pausenführung, dessen Schuss auf der Linie geblockt wurde.

In der zweiten Hälfte übernahm zunehmend die SpVgg die Kontrolle. Lohn war der Tor des Tages durch Batt, der einen Foulelfmeter sicher verwandelte (59.). Zuvor war Schmitt nach einer tollen Kombination über Junkert und Allweier gefoult worden. Die SGU drängte anschließend auf den Ausgleich, doch die Defensive der SpVgg stand sicher. Die beste Chance vereitelte Gebert, der den Freistoß von Cabezas aus dem Eck fischte. Auf der anderen Seite scheiterte die SpVgg in einer Situation gleich drei Mal am Pfosten, kurz darauf verpasste Schmitt die Entscheidung. Dank einer prima Teamleistung konnte die SpVgg am Ende aber dennoch jubeln.

Als krasser Außenseiter in die Saison gestartet, kann die SpVgg nun für eine weitere Gruppenliga-Saison planen. Nach dem Aufstieg im Vorjahr fügt die Polak-Truppe der sportlichen Erfolgsgeschichte damit ein weiteres Kapitel hinzu.

Tor: 1:0 Batt (59.FE)

Aufstellung: T. Gebert – Allweier, Küster, Bohland, Weber – Ehmig, Glang, Junkert (85. Ez-Zaidi), Batt, Schmitt (89. De Groot) – R. Gebert (66. Abel)