SpVgg startet mit Auswärtssieg ins neue Jahr

Die SpVgg Seeheim-Jugenheim hat das Auswärtsspiel beim SV St. Stephan mit 5:2 (3:0) für sich entschieden. Torben Desch erzielte im Griesheimer Stadtteil einen Viererpack für die Mannschaft von Peter Polak, darunter einen lupenreinen Hattrick. In der Schlussphase markierte Junkert den Endstand.

Die Partie begann mit einer Schrecksekunde für die Seeheimer. Nach einer Flanke prallte der Ball aus kurzer Distanz an Bohlands Arm, der Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt. Griesheimer Bender verfehlte allerdings das Tor (9. Minute). Fast im Gegenzug sorgte Desch für die Führung, als die SpVgg die Defensive der Hausherren das erste Mal ausgehebelt hatte (10.). St. Stephan antwortete druckvoll, doch die neuformierte Abwehr der SpVgg um Zugang Dennis Rapp und Rückkehrer Ez-Zaidi zeigte sich meist auf dem Posten. Die besseren Chancen hatte die SpVgg, Schmitts fulminanter Distanzschuss klatschte erst an die Latte und dann an den Pfosten. Nach starker Vorarbeit von Allmann sorgte Desch für das 2:0 (37.) und kurz darauf für den Pausenstand, als er einen sehenswerten Spielzug über Junkert und Gebert abschloss (43.).

Die Gastgeber kamen hellwach aus der Kabine und sorgten nach einer Unachtsamkeit in der Seeheimer Defensive für das 1:3 durch Lewis (50.). Nach einem Konter stellte Desch nach schöner Einzelleistung den alten Abstand wieder her (53.). Die turbulente Anfangsphase der zweiten Hälfte rundete Ehmann mit seinem direkt verwandelten Freistoß zum 2:4 (55.) ab. In der Folge kontrollierte die SpVgg das Geschehen, spätestens nach der Gelb-Roten Karte gegen Bender (69.) konnten die Hausherren nichts mehr zusetzen. In der Schlussphase köpfte Junkert eine Flanke von Schmitt zum Endstand in die Maschen.

Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 1:4 Desch (10./37./43./53.), 1:3 Lewis (50.), 2:4 Ehmann (55.), 2:5 Junkert (84.)

Vorkommnisse: Bender (SVS) verschießt HE (9.) und sieht Gelb-Rot (69.)

Aufstellung: T. Gebert – Weber, Bohland, Rapp (57. Allweier), Ez-Zaidi (86. Türk)- R. Gebert, Glang, Junkert, Allmann (40. Batt), Schmitt – Desch