SpVgg feiert 5:0-Heimerfolg gegen Lampertheim

Die SpVgg Seeheim-Jugenheim hat nach der Pleite gegen Dersim Rüsselsheim die richtige Reaktion gezeigt und das Nachholspiel gegen den TV Lampertheim mit 5:0 (1:0) gewonnen. Bis zur Pause deutete allerdings wenig auf den klaren Erfolg hin.

Die Mannschaft von Peter Polak zeigte sich zunächst hellwach und gestaltete die Anfangsphase kontrolliert. Lohn war das 1:0 durch Allmann nach schönem Zuspiel von Junkert (15. Minute). Im Verlauf der ersten Hälfte gewannen die Gäste allerdings Oberwasser und verpassten mehrfach die Gelegenheit zum Ausgleich. Kurz vor der Pause verhinderte Jakob mit einem Reflex den Ausgleich. Im zweiten Abschnitt baken die SpVgg die Partie wieder in den Griff, was sich im 2:0 durch R. Gebert ausdrückte, der eine gelungene Kombination abschloss (57.). Lampertheim war nur noch selten gefährlich, stattdessen erhöhte Junkert per Schlenzer aus 18 Metern (71.). In der nun entschiedenen Partie erhöhten Desch mit einem abgefälschten Freistoß und Junkert nach Vorarbeit von Desch zum deutlichen Heimsieg (81./85.).

Tore: 1:0 Allmann (15.), 2:0 R. Gebert (57.), 3:0, 5:0 Junkert (71./85.), 4:0 Desch (81.)

Aufstellung: Jakob – Weber, Küster, Allweier, Türk – R. Gebert (67. Ehmig), Glang, Junkert (86. Beck), Allmann, Batt (83. Polak) – Desch