Niederlage zum Jahresabschluss

By 15. Dezember 20141A - Spielberichte, Aktuelles

Die SpVgg Seeheim-Jugenheim hat sich mit einer Pleite in die Winterpause verabschiedet. Beim VfL Michelstadt unterlag die Mannschaft von Peter Polak vor allem wegen einer schwachen ersten Halbzeit mit 0:3 (0:3).

In den ersten Minuten zeigte sich die SpVgg noch auf der Höhe des Geschehens und war präsent in den Zweikämpfen. Das sollte sich jedoch recht schnell ändern und die Gastgeber kamen zu einer klaren Halbzeitführung, die noch deutlicher hätte ausfallen können. Schiedlowski (18./21. Minute) und Erdem per Foulelfmeter (28.) markierte in nur zehn Minuten die Tore des Tages. Weitere Großchancen ließ der VfL ungenutzt oder scheiterte an Keeper Gebert. Für die SpVgg verpasste Batt den möglichen Anschluss.

Nach dem Wechsel präsentierte sich die SpVgg verbessert und zeigte Moral. R. Gebert und Allmann verpassten jeweils freistehend das 1:3. Und auch nach R. Geberts Gelb-Roter Karte blieb die SpVgg gleichwertig. Während die Hausherren gegen Ende gleich mehrere Konter ungenutzt ließen, scheiterte Desch mit einem wuchtigen Freistoß, den VfL-Keeper Temur um den Pfosten lenken konnte.

Tore: 1:0, 2:0 Schiedlowski (18./21.), 3:0 Erdem (28. FE)

Aufstellung: T. Gebert – Allweier, Munder, Bohland, Weber (38. Türk) – Ehmig, Glang, R. Gebert, Allmann (73. Schmitt), Batt (64. Barth) – Desch