Punktgewinn beim Mitfavoriten

By 3. November 20141A - Spielberichte, Aktuelles

Die SpVgg Seeheim/Jugenheim hat sich in der Gruppenliga Darmstadt beim hochgehandelten TSV Langstadt ein torloses Remis erkämpft.

Im Vergleich zur Vorwoche präsentierte sich die Mannschaft von Peter Polak dabei stark verbessert. Hellwach und bissig in den Zweikämpfen bestimmten die Gäste zunächst den Takt. Folge waren gleich drei gute Möglichkeiten in der Anfangsphase, so scheiterte beispielsweise Desch am Pfosten. Im Verlauf der ersten Hälfte kamen die Gastgeber besser in die Partie. Die SpVgg hatte die Offensive des TSV um Top-Torjäger Pavlovic aber zumeist im Griff.

Nach dem Wechsel erhöhte Langstadt in einer intensiven Begegnung noch einmal den Druck und kam zu Chancen durch Haberkorn, der am Pfosten scheiterte und Pavlovic, dessen Schuss Gebert entschärfte. Die SpVgg setzte immer wieder Nadelstiche und hielt kämpferisch jederzeit dagegen. Als Langstadt in der Schlussphase verletzungsbedingt zu zehnt agieren musste (drei Wechsel waren bereits absolviert), kam die SpVgg noch einmal auf. In den letzten Minuten rettete TSV- Keeper Zeiger gleich drei Mal gegen Desch und Schmitt das Unentschieden.

Aufstellung: T. Gebert – Türk, Munder, Küster, Weber – Bohland, Glang, Ehmig, Batt (85. Barth), Allmann (75. Schmitt) – Desch