Heimniederlage gegen Messel

By 27. Oktober 20141A - Spielberichte, Aktuelles

Die SpVgg Seeheim/Jugenheim hat das Heimspiel gegen die TSG Messel mit 1:3 (0:2) verloren. Vor allem vor der Pause zeigte die Mannschaft dabei eine schwache Leistung.

Die Gäste starteten engagiert und erarbeiteten sich klare Vorteile. Bis zur Pause legte die TSG ein 2:0 vor. Zunächst reagierte Owusu nach einem abgewehrten Fernschuss am schnellsten und staubte ab (20.). Galinski erhöhte kurz darauf nach einem Eckball per Kopf (29.). Die SpVgg brachte im ersten Abschnitt nichts Gefährliches zustande. Stattdessen hatten die Gäste weitere Chancen, das Ergebnis auszubauen.

Nach dem Wechsel steigerte sich die Mannschaft von Trainer Peter Polak, ohne aber zu glänzen. In der Defensive nun stabiler kam man auch zu Möglichkeiten, den Anschluss herzustellen. Weil dieser jedoch nicht glücken wollte, sorgte erneut Galinski mit einem Sonntagsschuss für die Entscheidung (79.). In der Schlussphase markierte der eingewechselte Ehmig mit einem fulminanten Fernschuss noch das 1:3 (83.). Am hochverdienten Erfolg der Gäste änderte diese jedoch nichts mehr.

Tore: 0:1 Owusu (20.), 0:2, 0:3 Galinski (29./79.), 1:3 Ehmig (83.)

Aufstellung: T. Gebert – Türk, Munder, Bohland, Weber – R. Gebert, Glang, Junkert, Allmann (58. Batt), Schmitt (67. Ehmig) – Desch (77. Barth)