SpVgg feiert den ersten Sieg in der Gruppenliga

By 1. September 20141A - Spielberichte, Aktuelles

Die SpVgg Seeheim-Jugenheim hat im vierten Anlauf ihren ersten Sieg in der Gruppenliga Darmstadt eingefahren. Beim TV Lampertheim behielten die Bergstraßenkicker dank eines Doppelpacks von Oleg Batt mit 2:0 (0:0) die Oberhand. 

Auf dem tiefen Lampertheimer Naturrasen entwickelte sich von Beginn an eine intensive und umkämpfte Partie, bei der sich für die SpVgg zunächst Torben Desch in Szene setzte. Seinen Schussversuch aus halblinker Position wehrte der Keeper des TVL aber gekonnt ab. In der Folgezeit übernahm der Gastgeber die Regie und erarbeitete sich Chance um Chance. Sebastian Steffan scheiterte zunächst am Außenpfosten, Sebastian Kutschera und René Salzmann schafften es im Eins-gegen-Eins nicht, den Seeheimer Schlussmann Tobias Gebert zu überwinden. Die nadelstichartigen Angriffsbemühungen der SpVgg verliefen im strömenden Regen der ersten Halbzeit im Sand.

Auch nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern zunächst ein ähnliches Bild. Lampertheim machte bei Dauerregen weiter Druck, die SpVgg konzentrierte sich auf ihre Konter. Mit zunehmender Spieldauer erarbeitete sich die Mannschaft von Trainer Peter Polak dann aber doch ein leichtes Übergewicht und etwas mehr Ballbesitz. In der 68. Minute brachte der eingewechselte Max Junkert schließlich einen Freistoß aus halbrechter Position in Richtung kurzer Pfosten, Lampertheims Schlussmann Peter Hecher konnte den Ball auf dem glitschigen Geläuf nicht festhalten und ließ ihn Marcel Allmann vor die Füße prallen. Der Seeheimer behielt einen kühlen Kopf, bediente den im Rückraum lauernden Batt und der hatte keine Probleme mehr, zur Führung für die SpVgg einzunetzen.

Neun Minuten vor Spielende setzten die Bergstraßenkicker dann noch einen drauf. René Gebert zog von der linken Seite in den Strafraum und wurde dort zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Batt sicher zum 2:0-Endstand für die SpVgg. Mit dem Schlusspfiff sah TVL-Torhüter Hecher schließlich noch nach einer Tätlichkeit an Batt die Rote Karte.

Die SpVgg konnte in Lampertheim zwar nicht an die starken Leistungen der vergangenen drei Partien anknüpfen, feierte aber dennoch ihren ersten Sieg in der neuen Spielklasse. In der Tabelle stehen die Seeheimer mit nun fünf Punkten auf einem passablen Mittelfeldplatz.

Tore: 0:1, 0:2 Batt (68. / 81. FE)

Aufstellung: T. Gebert – Türk, Küster (55. Bohland), Munder, Abel – R. Gebert, Ehmig – Batt, Allmann (78. Polak), Barth (59. Junkert) – Desch