SpVgg feiert Derbysieg gegen Eberstadt

Nach zuletzt drei Unentschieden hat die SpVgg Seeheim/Jugenheim in die Erfolgsspur zurückgefunden. Im Derby gegen Germania Eberstadt glückte ein 6:1 (2:1).

Die Mannschaft von Peter Polak startete gut. Desch sorgte schon nach sechs Minuten für die Führung, als er nach einem abgewehrten Schuss goldrichtig und zum 1:0 abstaubte. Die Gäste waren aber wenig geschockt und konterten durch das 1:1 durch Nanwa. Eben dieser hätte kurz darauf sogar die Führung markieren können, doch Gebert parierte seinen Versuch. Auf der Gegenseite zeigte sich Allmann treffsicherer und ließ sich die Chance nach einem schönen Diagonalball von Schmitt nicht nehmen (25.). Mit dem 2:1 wurden auch die Seiten gewechselt.

Im zweiten Abschnitt wurde die SpVgg dominanter und stellte innerhalb von 15 Minuten die Zeichen auf einen klaren Sieg. Munder (49.) und Avramidis (53.) trafen jeweils per Kopf nach Eckbällen. Desch verwertete die starke Vorarbeit von Allmann von der Strafraumgrenze (59.). Weitere gute Gelegenheiten wurden ausgelassen, womit es Desch vorbehalten war, den Endstand zu besorgen. Nach diagonalem Pass von Polak in die Spitze ließ er den Keeper aussteigen und traf zum 6:1 (86.).

Tore: Desch 1:0, 4:1, 6:1 (6./59./86.), 1:1 Nanwa (14.), 2:1 Allmann (25.), 3:1 Munder 49.), 4:1 Avramidis (53.)

Aufstellung: T. Gebert – Avramidis, Munder, Bohland, Weber – R. Gebert, Glang (46. Küster), Allmann, Schmitt (85. Polak), Batt (46. Desch) – Desch (19. Barth)