Auftakt nach der Winterpause missglückt

By 9. März 20141B - Spielberichte

Nach einer sieben Wochen langen Vorbereitung war bei der 1B die dritte Mannschaft von St. Stephan zu Gast auf dem Rasenplatz in Seeheim. Mit nur drei Punkten und drei Tabellenplätzen unterschied, waren drei Punkte das klare Ziel der Mannschaft um Trainer Christian Schlesier. Die Bedingen dafür waren perfekt – Sonnenschein, mehr als 20 Grad und zahlreiche Zuschauer konnten begrüßt werden.

Das Spiel begann zunächst sehr mühselig. Viele Ballverluste und ungewöhnlich viele Fehler im Spielaufbau waren auf beiden Seiten zu erkennen, sodass das Spiel nur zwischen den beiden Sechzehnern stattfand. Erst eine Einzelaktion des Griesheimers De Rosa, konnte in der 18. Minute zum 0:1 verwertet werden. Am Spielverlauf änderte sich bis zur Halbzeit nichts. Nur wenige Chancen auf beiden Seiten, die den Torhütern gefährlich werden konnte.

Mit zwei neuen Kräften und ein wenig Unmut aus der ersten Halbzeit waren die ersten 25 Minuten der zweiten Hälfte deutlich besser aus Sicht der Seeheimer. Durch schnelles und zielgenaues Passspiel konnten gute Chancen erarbeitet werden, die vor dem Tor jeodch nicht genutzt werden konnten. So auch in der 67. Minute, als Quassini alleine vor dem Torhüter stand und aus wenigen Metern das Tor nicht traf. Pech, dass der darauffolgende Abstoss schnell ausgeführt und durch einen klassischen Konter zum 0:2 der Griesheimer verarbeitet werden konnte.

Entschieden wurde diese Partei kurz vor Schluss, als Zerfass einen Griesheimer Gegenspieler deutlich vor dem Straufraum foulte. Der weit entfernte Scheidsrichter erkannte das jedoch als innerhalb des Strafraumes und gab dementsprechend einen Elfmeter zum 0:3-Endstand. Zwar ist dieses Ergebnis deutlich zu hoch ausgefallen, doch auf Grund der vielen Fehler und Probleme durchaus vertretbar.