SpVgg II holt einen Auswärtspunkt in Hahn

By 12. November 20131B - Spielberichte, Aktuelles

Die Bedingungen waren an diesem verregneten und kalten Sonntag alles andere als gut. Aufgrund von Krankheit, Arbeit und anderen Gründen reiste die 1b der SpVgg mit nur 12 Spielern nach Hahn, sodass sich auch der Trainer Christian Schlesier für den Notfall die Fussballschuhe angezogen hatte. Zum Einsatz kam er jedoch nicht, so viel sei bereits vorweg gesagt.

Bereits in der ersten Minute nutzte Hahn die Unordnung und Unkonzentriertheit in der Seeheimer Mannschaft. Nach einer Passfolge stand der gegnerische Spieler Stefan Dillmann frei im Sechzehner und nutzte seine Chance mit einem platzierten Flachschuss zur 1:0-Führung für die Hausherren. Nach diesem frühen Tor kam die Seeheimer Mannschaft besser ins Spiel und verzeichnete eine Großchance durch Felix Bessler in der 15. Spielminute, wobei er aus 11 Metern knapp rechts am Tor vorbeischoss. Auf der anderen Seite vereitelte der Seeheimer Torwart Roland Wurdak im Anschluss eine 100-prozentige Torgegelegenheit des Gegners mit einer Glanzparade.

In den darauffolgenden 30 Minuten und auch in der zweiten Halbzeit waren die Seeheimer die spielbestimmende Mannschaft mit einigen sehenswerten schnell heraus gespielten Chancen. Jedoch fehlte die Kaltschnäuzigkeit im Abschluss. So musste die Mannschaft bis zur 62 Minute warten, bis der erlösende Ausgleichstreffer fiel. Eine flache Flanke von Patrick Keim verlängerte Kai Steinmetz mit einem Hakentrick, sodass der Ball an den Innenpfosten prallte und zurück ins Spielfeld rollte. Dort stand Stürmer Felix Bessler goldrichtig und schob den Ball ohne Probleme ein. Nach dem Ausgleichstreffer versuchte die Mannschaft noch mit einer starken kämpferischen Leistung den Siegtreffer zu erzielen, wurde jedoch nicht belohnt.