SpVgg feiert Sieg in Nieder-Beerbach

By 28. November 20131B - Spielberichte, Aktuelles

Am letzten Sonntag war wieder Derbyzeit: Der Gegner der 1b hieß SKG Nieder-Beerbach. Mit einer überzeugenden starken zweiten Halbzeit konnte die Mannschaft einen Auswärtssieg verbuchen.

Die ersten 20 Minuten kontrollierte die SpVgg das Spiel nach Belieben. Nach einer Ecke schoß Kapitän Sebastian Allweier das verdiente Führungstor. Nach dem Tor zeigte die Seeheimer Mannschaft wieder ihr anderes Gesicht, was bereits in der Hinrunde das ein oder andere Mal zu viel zum Vorschein kam und wichtige Punkte kostete. Innerhalb von zwei Minuten drehte der Gegner das Spiel mit zwei schnellen Kontertoren. Beiden Toren ging zuvor ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld voraus. Zu allem Übel verletzte sich der Seeheimer Torwart Tobias Seitz fünf Minuten später ohne Einwirkung des Gegners und musste sofort ausgewechselt sowie ins Krankenhaus gebracht werden (Außenbandriss am Knöchel). Geschockt von den Gegentoren und der Verletzung des Torwarts waren die restlichen 15 Minuten nicht sehr anschaulich.

Die zweite Halbzeit begann die Mannschaft wie ausgewechselt, machte früh Druck und wirkte sehr angriffslustig. Bereits in der 46. Minute erzielte der Stürmer David Barth mit einem strammen Schuss aus 20 Metern den frühen Ausgleichstreffer. Fünf Minuten später wurde Marcel Allmann schön freigespielt und somit hatte er wenig Mühe den Ball zur Führung einzuschieben. In der 66. Minute schoß Vitali Brak das 4:2. Ab diesem Zeitpunkt bot der Gegner nicht viel Gegenwehr, worauf die SpVgg sich zahlreiche aussichtsreiche Chancen erspielte, diese jedoch nicht nutzte. Das letzte Tor an diesem Sonntag erzielte wieder Marcel Allmann per Elfmeter, wobei er den Torwart gekonnt verlud.