Remis im Spitzenspiel

By 18. November 20131A - Spielberichte, Aktuelles

Die SpVgg Seeheim/Jugenheim hat im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SV Nauheim ein 1:1 (0:1) erreicht. In einem temporeichen, gutklassigen Spiel musste die Elf von Peter Polak lange Zeit einem Rückstand hinterherlaufen, bevor Küster der Ausgleich gelang.

Die Seeheimer kamen gut in die Partie gegen die Nauheimer, die mit einer Serie von neun ungeschlagenen Partien anreisten. Beide Mannschaften schenkten sich von Beginn an nichts, sodass sich ein flottes Spiel entwickelte. Im ersten Abschnitt hatte die SpVgg die etwas besseren Chancen, so verfehlte etwa Desch aus guter Position. Den Treffer markierten aber die Gäste durch Alves, der im Nachschuss erfolgreich war (34.), nachdem sich die Seeheimer in der Defensive unaufmerksam gezeigt hatten.

Mit Wiederbeginn intensivierten die Hausherren das Offensivspiel, Nauheim verteidigte allerdings geschickt. Trotzdem ergaben sich nun vermehrt Chancen. Deschs Schuss aus der Halbposition entschärfte der Keeper, Glang verzog kurz darauf freistehend. Eine Standardsituation brachte schließlich den verdienten Ausgleich. Deschs Hereingabe konnte noch geblockt werden, doch der aufgerückte Küster köpfte zum 1:1 ein (77.). In einer teilweise hektischen Schlussphase suchten beide Teams noch die Entscheidung. Alleine in der letzten Minute hatten die SpVgg und der SV noch den Siegtreffer auf dem Fuß. Für die Gastgeber scheiterte René Gebert nach einem schönen Konter über Desch. Auf der anderen Seite rettete Wurdak mit einer Fußabwehr gegen Stumm.

Unter dem Strich ein leistungsgerechtes Ergebnis, das für die SpVgg aufgrund der Tabellensituation mehr wert ist. Mit dem Remis konnte der Abstand von acht Punkte auf die Konkurrenz gewahrt werden.

Tore: 0:1 Alves (34.), 1:1 Küster (77.)

Aufstellung: Wurdak – Weber, Munder, Küster, Türk (69. Lauer) – Bohland, Glang, Kiefer (60. R. Gebert), Batt, Allmann (78. BArth) – Desch