Niederlage in Mörfelden

By 4. November 20131A - Spielberichte, Aktuelles

Die SpVgg Seeheim/Jugenheim hat zum Abschluss der Vorrunde die zweite Saisonniederlage hinnehmen müssen. Bei der SKV Mörfelden unterlag die Bergstraßen-Elf verdient mit 1:3 (1:2).

Dabei starteten die Seeheimer auf dem seifigen Untergrund nach Maß. Bereits in der 8. Minute konnte Allmann das 1:0 erzielen, nachdem ein Verteidiger Kiefers Diagonalball verfehlt hatte. Im Anschluss waren allerdings die Gastgeber das bessere Team und zeigten sich entschlossener. Die Mannschaft von Peter Polak gewährte der SKV zu viele Standardsituationen, wovon eine im Ausgleich durch Schmietendorf resultierte (25.). Nur kurze Zeit später markierte von Wrese die Halbzeitführung der Hausherren (33.). Auf der anderen Seite verzog Desch aus aussichtsreicher Position.

Nach der Pause hatten die Seeheimer die Chance zum Ausgleich, doch Ehmigs Schuss nach Schmitts Ablage konnte der Keeper parieren. Die SpVgg versuchte nun Drück aufzubauen, lief aber immer wieder in Konter. Einen davon verwertete Bartolomeo zum Endstand (68.). In der Folge konnte sich Gebert noch das ein oder andere Mal auszeichnen, für die SpVgg verpasste Allmann mit einem Kopfball an die Latte den Anschluss. Der Sieg der Gastgeber geht vollauf in Ordnung, weil sie über die komplette Spielzeit das entschlossenere und offensiv variablere Team waren.

Tore: 0:1 Allmann (8.), 1:1 Schmietendorf (25.), 2:1 von Wrese (33.), 3:1 Bartolomeo (68.)

Aufstellung: Gebert – Kiefer (46. Türk), Munder, Bohland, Weber – Küster (71. Polak), Glang, Barth, Ehmig, Allmann – Desch (46. Schmitt)