Erste Pleite nach schwacher Vorstellung

By 5. Oktober 20131A - Spielberichte, Aktuelles

Im elften Saisonspiel hat es auch die SpVgg Seeheiem/Jugenheim erwischt. Gegen den VfR Groß-Gerau mussten die Bergsträßer ein 1:2 (1:1 einstecken und gingen damit erstmals in dieser Spielzeit als Verlierer vom Feld.

Das Spiel begann mit einer Schweigeminute Udo Gawenat, den tödlich verünglückten Ex-Trainer der SpVgg. Als der Ball dann rollte, waren die Seeheimer zunächst sehr präsent und setzten die Gäste beständig unter Druck. Früher Lohn war die Führung durch Bohland, der einen Eckball aus zehn Metern trocken verwandelte (10. Minute). Auch Desch und erneut Bohland kamen zu guten Chancen. Doch nach zwanzig Minuten war die Seeheimer Frische wie weggeblasen. Der VfR kam nun besser in die Begegnung, ohne zunächst zu zwingenden Aktionen zu kommen. Erst als die SpVgg sich im Aufbauspiel einen Ballverlust leistete, gab es die erste Gästechance, die Cakir prompt zum Ausgleich nutzte (36.).

Nach dem Wechsel bemühte sich die SpVgg zwar um den zweiten Treffer, wirklich Gefährliches brachte die Mannschaft allerdings zu keiner Zeit zustande. Besser machten es die Gäste, die das 2:1 nach einem Pfostenschuss durch Pagano noch verpassten. Das holte wenig später Karaaytu nach, der, allerdings aus Abseitsposition bedient, das völlig verdiente 2:1 markierte (60.). Die Seeheimer bäumten sich zwar noch einmal auf, der Ausgleich wollte aber nicht mehr fallen. Dieser wäre nach diesem Auftritt auch nicht verdient gewesen.

Aufstellung: Gebert – Lauer, Küster, Bohland, Weber – Weber, Glang, Allmann, Batt, Barth – Desch

Tore: 1:0 Bohland, 1:1 Cakir, 1:2 Karaaytu