Remis am Rhein

Die SpVgg. Seeheim/Jugenheim ist auch im sechsten Spiel des Jahres ungeschlagen geblieben. Bei Olympia Biebesheim erreichte die Mannschaft von Trainer Peter Polak ein 1:1 (1:0). Den Seeheimer Treffer erzielte Schmitt.

Der SpVgg war im ersten Abschnitt anzumerken, dass sie die Scharte aus der Vorrunde (das Heimspiel gegen Biebesheim ging mit 0:3 verloren) auswetzen wollte. Bei sommerlichen Temperaturen diktierte die SpVgg das Geschehen, die Hausherren lauerten zunächst auf ihre Chancen. Trotz der Feldüberlegenheit und mehr Ballbesitz kamen die Bergsträßer zu Beginn nicht zu großen Möglichkeiten. Die Erste saß dann aber direkt. R. Gebert setzte einen Verteidiger unter Druck, der von ihm abprallende Ball landete bei Schmitt, der mit einem satten 16-Meter-Schuss zur Führung einnetzte. Zehn Minuten später bewahrte T. Gebert die SpVgg vor dem Ausgleich, als er gegen Gils parierte. Kurz vor dem Wechsel hatte R. Gebert das 2:0 auf dem Fuß, doch der Olympia-Keeper konnte die Situation entschärfen.

Nach der Pause kam die Olympia offensiver aus der Kabine und markierte prompt den Ausgleich. Nach einem Freistoß von der Seite setzte sich Rothermel im Zentrum durch und traf per Kopf zum 1:1. In der Folge bemühten sich beide Teams weiter nach vorne zu spielen. Angesichts der ungewohnt hohen Temperaturen verlagerten sich die Kontrahenten ab der 70. Minute aber auf die Ergebnissicherung. Die letzte gute Chance war den Gastgeber vorenthalten, die mit der allerletzen Aktion im Anschluss an einen Einwurf nur um Zentimeter scheiterten.

 

Aufstellung: T. Gebert – Avramidis, Munder, Köster, Türk – Bohland, Glang, Batt, R. Gebert, Kiefer – Schmitt

Tore: 0:1 Schmitt, 1:1 Rothermel