Später Ausgleich

Die SpVgg Seeheim/Jugenheim hat im Auswärtsspiel bei der SG Modau zwei Punkte liegen gelassen. 2:2 hieß es am Ende zwischen dem Aufsteiger und der Mannschaft von Trainer Peter Polak.

Im ersten Abschnitt dominierte die SpVgg, verpasste es aber die sich bietenden Chancen zu nutzen. Nur Gebert traf nach Vorarbeit von Schmitt zur Pausenführung. Die Gastgeber kamen aufgrund der präsenten Vorstellung der SpVgg kaum in die Partie.

Das änderte sich nach dem Wechsel, als die SG das Tempo verschärfte und auf den Ausgleich drängte. Als die Seeheimer das Spiel scheinbar wieder unter Kontrolle hatten, traf Requica zum Ausgleich. Im Anschluss war wieder die SpVgg am Drücker, Schmitt belohnte die Mühen nach schöner Vorarbeit von Desch mit dem 2:1. Doch letztlich konnte man nur einen Zähler mit nach Hause nehmen, weil man sich nach einem langen Ball in der Nachspielzeit nicht auf dem Posten zeigte und Diehl den späten Ausgleich ermöglichte.

Tore: 0:1 R. Gebert, 1:1 Requica, 1:2 Schmitt, 2:2 Diehl

Aufstellung: T. Gebert (90. R. Wurdak), Türk, Munder, Küster, Lauer – Bohland, Glang, Batt (84. Kiefer), R. Gebert, Schmitt (79. Koc) – Desch