Guter Start ins neue Punktspiel-Jahr

Die SpVgg Seeheim/Jugenheim hat die Partie bei der SG Dornheim mit 1:0 (1:0) für sich entschieden. Das goldene Tor erzielte Schmitt bereits nach einer halben Stunde.

Die Bergsträßer begannen das erste Spiel des neuen Jahres konzentriert. Mit Kevin Seitz (vom TSV Nieder-ramstadt) und Chris Bohland (von Germania Pfungstadt) standen zwei Neuzugänge in der Anfangself. Auf dem Kunstrasenplatz übernahm die SpVgg die Kontrolle, große Chancen waren in der Anfangsphase aber nicht zu verzeichnen. Die beste hatte Batt, dessen Lupfer aber keine Gefahr für den SG-KEeper darstellte. Als bereits eine halbe Stunde gespielt war, erzielte Schmitt nach einem Spielzug über die linke Seite aus zwölf Metern das 1:0, nachdem er seinen Gegenspieler mit einer Körpertäuschung düpiert hatte. Die Führung hate bis zur Pause Bestand.

Nach dem Wechsel intensivierten die kampfstarken Gastgeber ihre Bemühungen, die Seeheimer Abwehr hielt aber die Angriffe bis auf einige Standards vom eigenen Tor fern. Der SpVgg gelang es ihrerseits nicht, nach Ballgewinn schnell und präzise umzuschalten, einige vielversprechende Kontermöglichkeiten wurden so vergeben. Weil die SG trotz eines engagierten Schlussspurts zu keinen großen Chancen mehr kam, blieb es letztlich beim verdienten 1:0 der Mannschaft von Trainer Peter Polak. In den letzten zehn Minuten kam mit Stefan Küster (ebenfalls aus Nieder-Ramstadt) noch eine dritter Akteur zu seinem Pflichtspiel-Debüt für die SpVgg.

Tore: 0:1 (30.) Schmitt

Aufstellung: T. Gebert – Lauer, Munder, Koc, Seitz – Bohland, Glang, Kiefer (81. Küster), R. Gebert, Batt (86. Türk) – Schmitt (76. Ez-Zaidi)