Heimpleite gegen Opel

By 27. September 20121A - Spielberichte, Aktuelles

Die SpVgg. Seeheim/Jugenheim hat das Nachholspiel gegen Opel Rüsselsheim 2:4 (2:1) verloren. Die Treffer erzielten Schmitt und Desch.

Die Gäste verdienten sich den Sieg durch den größeren Willen. Gleich in der ersten Minute sorgte Opel mit einem Lattenkracher für das erste Ausrufezeichen, Gebert hatte noch die Fingerspitzen am Ball. In der Folge blieben die Gäste bissiger, dennoch führte zur Pause die SpVgg. Zunächst traf Schmitt nach Vorarbeit von Eisert zur Führung. Nach dem Ausgleich durch Demiraslans Schuss aus 18 Metern stellte Desch nach einer starken Einzelleistung den Halbzeitstand her.

Doch statt Sicherheit regierte bei der SpVgg in Abschnitt zwei Nervosität. Opel nutzte zwei der Fehler zum 3:2. Nach Demiraslans Ausgleich markierte Cecen per Foulelfmeter die Führung. Die SpVgg drängte zwar auf den Ausgleich, doch das Offensivspiel blieb ohne große Durchschlagskraft. Pech hatten die Hausherren, dass in der Schlussminute die Pfeife bei einer kniffligen Zweikampfsituation im Strafraum der Gäste stumm blieb. Stattdessen schloss Machill auf der anderen Seite einen Konter zum Endstand ab.

Tore: 1:0 Schmitt (24.), 1:1, 2:2 Demiraslan (34./48.), 2:1 Desch (35.), 2:3 Cecen (61./FE), 2:4 Machill (90.)

Aufstellung: T. Gebert – Türk (70. Kiefer), Baumann (53. Assmuss), Schwarz, Avramidis – Eisert (64. Lauer), Glang, Schmitt, R. Gebert, Batt – Desch