SpVgg verliert zum Auftakt

Die Mannschaft der SpVgg. Seeheim/Jugenheim musste im ersten Spiel 2012 trotz einer engagierten Vorstellung eine 1:2 (0:0)-Niederlage gegen den SV Nauheim quittieren.

Vor einer ordentlichen Kulisse startete die SpVgg konzentriert in die Begegnung und hatte auf dem rutschigen Geläuf zunächst leichte Vorteile. Jubeln konnten allerdings die Gäste. Nach einem Foulspiel am Strafraumeck verwandelte Nauheims Tollkühn den fälligen Elfmeter zur Führung (12. Minute). Wurdak hatte die Ecke geahnt, musste das Spielgerät aber passieren lassen.

In der Folge bemühte sich die SpVgg um den Ausgleich. Nauheim zog sich zurück und überließ den Hausherren das Mittelfeld. Die Seeheimer kamen zu einigen guten Chancen, die beiden besten hatte Desch auf dem Fuß. Doch sein Freistoß knallte an die Quarlatte, einen Foulelfmeter entschärfte der Keeper der Gäste.

Nach dem Wechsel wurden die Seeheimer Bemühungen schnell belohnt. Desch hatte einen Eckball am langen Pfosten zurück ins Zentrum gebracht, seine Bogenlampe senkte sich ins lange Eck (52.). Im Anschluss an den Ausgleich entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, etwas aktiver blieb die SpVgg. Chancen gab es aber auf beiden Seiten. Der Siegtreffer blieb dem SV vorbehalten. Schuster traf, nachdem die SpVgg bei einem langen Ball nicht geordnet stand (72.).

Die wütenden Angriffe der SpVgg in der Endphase brachten keinen Ertrag mehr. Die beste Möglichkeit zum 2:2 hatte R. Gebert in der Schlussminute, doch nach Deschs Kopfballablage kam er einen Schritt zu spät.

Aufstellung: Wurdak – Fähnrich, Schwarz, Munder, Avramidis – Glang, R. Gebert, Schmitt (78. Lauer), Polak (69. Krier), Batt – Desch