SpVgg unterliegt St. Stephan

By 28. November 20111A - Spielberichte, Aktuelles

Im ersten Heimspiel der Rückrunde hat die SpVgg eine deutliche Niederlage hinnehmen müssen. Gegen den SV St. Stephan hieß es am Ende 1:4 (0:2). Im Hinspiel hatte die Mannschaft von Trainer Peter Polak noch mit 6:1 die Oberhand behalten.

Auch im Rückspiel gelang den Seeheimern ein guter Start. In den ersten zehn Minuten boten sich Schmitt und Desch gute Chancen zur Führung, doch der Keeper der Gäste zeigte sich auf dem Posten. Im Anschluss stellte die SpVgg unverständlicherweise die spielerischen Bemühungen ein und St. Stephan kam immer besser in die Partie. Lohn war das 1:0 durch Bender, der nach einem Standard unbedrängt zur Führung traf (27. Minute). Teamkollege Trockmann besorgte nach 40 Minuten den Halbzeitstand. Fast mit dem Pausenpfiff bot sich Schwarz die Möglichkeit zum Anschluss, doch sein Kopfball strich am Lattenkreuz vorbei.

Nach dem Wechsel hatte sich die SpVgg viel vorgenommen. Und trotz ordentlichen Beginns waren die Hoffnungen auf etwas Zählbares schon nach acht Minuten zunichte. Adamopoulos (51.) und Erdogan (53.) sorgten schnell für einen Vier-Tore-Vorsprung der Gäste, womit das Spiel entschieden war. Obwohl die Seeheimer nie aufsteckten, sprang nicht mehr als das 1:4 durch Batt, der nach Flanke von Schwarz traf, heraus.

Eine deutliche Pleite, die aber in Ordnung geht. Der SV St. Stephan stellte die bessere Mannschaft und nimmt verdientermaßen drei Punkte mit nach Griesheim.

Aufstellung: T. Gebert – Fähnrich, Koc (67. Krier), Munder, Zimmer – Schwarz, Türk (46. Lauer), Schmitt (61. Schäfer), R. Gebert, Batt, Desch

Tore: 0:1 Bender (27.), 0:2 Trockmann (40.), 0:3 Adamopoulos (51.), 0:4 Erdogan (53.), 1:4 Batt (85.)