Seeheims Serie reißt in Rüsselsheim

By 14. November 20111A - Spielberichte, Aktuelles

Nach zuletzt neun Spielen ohne Niederlage musste sich die SpVgg bei „Herbstmeister“ Dersim Rüsselsheim mit 0:2 geschlagen geben. Es war zugleich das letzte Spiel der Vorrunde, jedoch nicht das letzte im Jahr 2011. Vier Mal sind die Seeheimer bis zur Winterpause noch gefordert.

Von der ersten Minute an präsentierten sich die Seeheimer wie paralysiert und gewannen kaum Zweikämpfe. Die Hausherren machten dies deutlich besser und erspielten sich eine zunehmende Feldüberlegenheit. In der 24. Minute verwertete der frei vor Gebert stehende A. Sönmez eine Flanke zur Führung für Dersim. Rüsselsheim drängte daraufhin auf den zweiten Treffer, den die SpVgg aber bis zum Halbzeitpfiff verhindern konnte.

Im zweiten Durchgang gingen die Bergstraßenkicker dann deutlich aggressiver zu Werke, ohne sich dabei jedoch auch nur eine Tormöglichkeit herauszuspielen. Besser machten es die Gastgeber. Nach einem Seeheimer Ballverlust im Mittelfeld spielte Rüsselsheim den folgenden Konter geschickt zu Ende. Erdogan sorgte rund 20 Minuten vor Schluss per Kopf für den Endstand.

Am kommenden Wochenende muss die SpVgg nun im ersten Spiel der Rückrunde beim SV Erzhausen antreten. Anstoß ist um 14.30 Uhr.

Aufstellung:  T. Gebert – Zimmer (82. Krier), Munder, Koc, Fähnrich – Türk, Schwarz, Desch, R. Gebert (76. Keim), M. Polak (68. Lauer) – Batt
Tore: 1:0 A. Sönmez (24.); 2:0 Erdogan (72.)