Heimsieg gegen Arheilgen

By 6. November 20111A - Spielberichte, Aktuelles

Die SpVgg bleibt durch einen deutlichen 4:0 (2:0)-Sieg gegen die SG Arheilgen in der Spitzengruppe der KOL. Desch (2), M.Polak und Batt markierten die Tore.

Nach dem Sieg in Dornheim empfing die Mannschaft von Trainer Peter Polak die SGA, die in dieser Saison bislang hinter den Erwartungen geblieben ist. Gegen das Team vom Mühlchen gab es in den letzten Jahren meist wenig zu holen. Die Spvgg legte dieses Mal aber früh den Grundstein für einen Dreier. Desch markierte schon nach neun Minuten das 1:0. Der Stürmer nahm einen Diagonalball auf und setzte die Kugel mit einem fulminanten 22-Meter-Schuss in die Maschen. Nach eine rknappen halben stunde legte M. Polak nach, als er eine Flanke von Koc gefühlvoll mitnahm und aus zehn Metern eiskalt einschob. Bis zur Pause neutralisierten sich beide Teams weitesgehend, große Chance gab es weder hüben noch drüben.

Mit Beginn des zweiten Abscnhnitts intensivierte die SGA das Offensivspiel und bemühte sich um den Anschluss. Gegen die sichere Defensive der SpVgg fanden die Gäste jedoch kein probates Mittel. Stattdessen hatte Desch auf der Gegenseite die Chance, auf 3:0 zu erhöhen. Sein Foulfelfmeter nach Foul an Batt entschärfte SGA-Keeper Ladero jedoch (69.). Kurze Zeit später war er aber machtlos, als R. Gebert Desch wunderbar bediente und dieser aus kurzer Distanz ins leere Tor traf (77.). Den Schlusspunkt setzte Batt, der im Eins-gegen-Eins die Nerven behielt und ins kurze Eck vollendete (85.). Kurz vor dem Ende hatte Keeper Gebert noch eine Chance sich auszuzeichnen, als er einen strammen Fernschuss per Faustabwehr entschärfen konnte.

Die SpVgg feiert einen verdienten Sieg gegen die SGA, die zwar gefällig kombinierte, in Tornähe aber nur ansatzweise gefährlich wurde. Die Seeheimer können nach diesem Auftritt guten Mutes zum Spitzenspiel beim Tabellenzweiten Dersim Rüsselsheim (13.11., 14.30 Uhr) reisen.

Aufstellung: T. Gebert – Zimmer, Munder, Koc, Fähnrich (89. Krier) – R. Gebert, Schwarz, M. Polak (63. Türk), Batt, Schmitt (73. Lauer) – Desch
Tore: 1:0, 3:0 Desch (9./77.), 2:0 M. Polak (25.), 4:0 Batt (85.)

One Comment